Passanten-Galerie

Wettbewerbsrealisierung von 1995: Im Zugangsbereich zum S-Bahnhof Höllriegelskreuth/Pullach wurden vorort in einem temporären Fotostudio über 1000 Passanten porträtiert. Die Bilder, in einem traditionellen Siebdruckverfahren auf Porzellankacheln übertragen, sitzen seriell in den Zierfugen der im Münchner Gelb gestrichenen Betonwand: Die kleinen Porträts dokumentieren "die zufällige Anwesenheit des Einzelnen an einem Ort", erinnern aber auch an die weit darüber hinausführende Geschichte jeder dieser Persönlichkeiten.

Zurück
 
 
© Ludwig Hauser 2020