1959
Geboren in Rosenheim

1975 – 78
Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer
1979 – 81
Mitarbeit im elterlichen Beton- und Natursteinbetrieb

1982
Umzug nach Neustadt/Donau
Lebt und arbeitet im Steinbruch und Natursteinwerk Marching

1985
Abschluss der Meisterschule für Steinmetzen und Bildhauer in München

1986 – 88
Gründung einer eigenen Steinmetz und Bildhauer-Werkstatt 1989
Umzug nach Ingolstadt

1988 – 1993
Gründer und Mitglied der Kunst-Kooperative „Kunst und Projekt“

1995 – 1998
Vorsitzender des Berufsverbands Bildender Künstler Ingolstadt und Oberbayern Nord

1988 – 92 mit vier Künstlerkollegen Gründung und Betrieb: „Kunst und Projekt GmbH“

seit 1997 Beiträge zur Modernisierung des öffentlichen und privaten Denkmalgebrauchs

2007 – 2014 „Caduta Massi“, Steinbildhauerwerkstätte in Ingolstadt, Kurt-Huber-Str. 31

seit 2008 Atelier und Wohnung in 85053 Ingolstadt, Peisserstraße 5

2012 Kunstpreis der Stadt Ingolstadt

seit 2018 „P³“ Kunst- und Kulturkooperative

Seit 1991 verschiedene Erste Preise in Kunstwettbewerben und Kunst-Realisierungen im öffentlichen Raum
Auswahl:

2015 „POLDER-BLOCK“, Wettbewerbsrealisierung in Riedensheim, WWA Ingolstadt
2008 „LICHTSPINDEL“, Wettbewerbsgewinn in Waldkraiburg, Sartrouville Platz
2006 „KEIN MIKADO“, Wettbewerbsrealisierung, GWG Ingolstadt, Herschelstr.
2003 „STEIN-LICHT“, Wettbewerbsrealisierung, Skulpturen Stadteingang Bad Aibling
2002 „FRAGMENTIERUNG“, Skulpturen anlässlich des Stadtjubiläums, Zweibrücken
2002 „GRUNDRISS DER GESCHICHTE“, Wettbewerbsrealisierung, Skulptur für Haag/Obb.
2000 „STEIN-BOOTE“, Wettbewerbsrealisierung, Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt
1997 „PASSANTEN-GALERIE“, Wettbewerbsrealisierung, Pullach b. München
1994 „BRUNNEN-BLOCK“, Wettbewerbsrealisierung, Apostelkirche Neuburg/Donau
1993 „GESCHICHTS-QUELLSTEIN“, Wettbewerbsrealisierung, Stadtplatz Vohburg/Donau
 
© Ludwig Hauser 2020